Forschung Textile Prototyping Lab

Ausstellung

06. & 07. Juli 2019

Rundgang 2019

Zum Rundgang der weißensee kunsthochschule berlin stellt auch der Forschungsbereich DXM seine Aktivitäten in einer Ausstellung im Foyer vor.
Samstag + Sonntag 12 – 20h
Bühringstraße 20, 13086 Berlin

Forschung Digitale Materialien

Ausstellung und Vortrag

11. Mai - 23. Juni 2019

Bezugsstoffe

In der Ausstellung Bezugsstoffe untersuchen die beteiligten Künstlerinnen Textilien auf ihre Qualitäten als visuelle und haptische Gradmesser für Veränderungen in Kunst, Kultur, Gesellschaft und Technik. Sieben Positionen werden in Installationen und Objekten vorgeführt und hinterfragen gewohnte Vorstellungen von Einsatz, Herstellung, Erweiterung und Darstellung von textilen Bedeutungsträgern.

Beteiligte Künstlerinnen: Veronika Aumann, Sabrina Bosshard / Stefanie Kägi, Nadine Göpfert, Ebba Fransén Waldhör / Marei Rei, Adriana Quaiser / Theresa Kanz, Selina Reiterer und Christine Katscher / Ronja Svaneborg

Vortrag: Selbsttätige Materialien, Veronika Aumann, 9. Juni 2019, 19:00 Uhr

Link zum Programm

 

Forschung Textile Prototyping Lab

Messe / Ausstellung

14.-17.5.2019

TPL @ Techtextil

Das DXM Forschungsvorhaben Textile Prototyping Lab präsentiert auf der Techtextil 2019 im Rahmen der Innovation Roadshow  eine der neuesten Entwicklungen für Stefan Diez’ PLUSMINUS-Beleuchtungssystem für Vibia: eine Lichtschiene aus einem weichen, leitfähigen Textilgurt, der mit einer Vielzahl von Leuchtelementen für unterschiedliche Lichteffekte bestückt werden kann. Die Funktionalität des Gurts und unterschiedliche Webdesigns wurden im TPL entwickelt.

Forschung Digitale Materialien

PhD Projekt

khb x PhDArts

Mit ihrem gestalterischen Forschungsprojekt Digitale Materialien ist Veronika Aumann seit Januar 2019 als Doktorandin beim Programm PhDArts aufgenommen. PhDArts ist ein internationales und entwurfsgeleitetes Doktoratsprogramm in Kunst und Design an der Leiden University Academy of Creative and Performing Arts und der Royal Academy of Art (KABK) in Den Haag.

www.phdarts.eu

Forschung Textile Prototyping Lab

Ausstellung

16.3.-30.6.2019

Neue Textile Welten

Ausstellung im Wasserschloss Klaffenbach

Am Sonnabend eröffnet in Chemnitz die Ausstellung Neue Textile Welten im Wasserschloss Klaffenbach zum Thema Potenziale technischer, intelligenter Textilien + smart materials. Zusammen mit namhaften Vertretern aus der Industrie und Forschung wie Bauerfeind AG, KARL MAYER Technische Textilien GmbH, warmX GmbH, Norafin Industries GmbH, Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V. (STFI), Textilforschungsinstitut Thüringen-Vogtland e.V. (TITV Greiz), TU Chemnitz und Design Research Lab der UdK Berlin ist die Kunsthochschule mit fünf studentischen Arbeiten und den Forschungsprojekten Textile Prototyping Lab und Digitale Materialien beteiligt.

https://www.c3-chemnitz.de/de/Wasserschloss-Klaffenbach-Gestaltung-Handwerk-Ausstellungen_1323.html

Lehre Forschung Living Surface

Workshop und Vorträge

Oktober 2018

DXM am Beijing Institute of Fashion Technology

Zwei Forscherinnen wurden nach Beijing eingeladen, um einen Workshop mit Studieren des Beijing Institute of Fashion Technology zum Thema Living Surfaces zu geben. Im Rahmen des 14th Science Art Fashion Festival wurden Vorträge über die Forschung an der weißensee kunsthochschule berlin gehalten.

Forschung Textile Prototyping Lab

Show, Tell & Make

14. & 15. Juli 2018

Rundgang 2018

Zum Rundgang 2018 wurde “Hands-On” durch die Ausstellung in den Forschungsräumen geführt und über die verschiedenen Forschungsvorhaben informiert. Bestaunt und  begriffen werden konnten u.a. selbstformende 3D-Textilien, Experimente zu formveränderbaren Materialien und Oberflächen mit reaktiven Strukturen. Selbst aktiv werden konnten die Besuchenden beim textilem Prototyping am Jacquard-Webstuhl und bei den neun Stationen des Trimm-Dich-Pfads Shape Change Aerobic.

Forschung Digitale Materialien

Ausstellung

20.-28.10.2018, Eindhoven, NL

Beyond Material @ Dutch Design Week 2018

Die Serie Autorialien des Forschungsprojekts Digitale Materialien von Veronika Aumann wurde im Oktober 2018 im Rahmen des Auftritts des Designkollektivs Beyond Material auf der Dutch Design Week ausgestellt.
Autorialien ist eine Serie zu (fiktive) reaktiven Materialien, die Form, Farbe, Volumen, Struktur und Transparenz verändern können. Durch die Untersuchung verschiedener Materialerkundungen und deren Realisierung in Kleidungsstücken werden mögliche zukünftige Interaktionsfiguren zwischen Mensch, Maschine und Material skizziert. Das rote Beispiel heißt Liquid Light. Abhängig von einer physischen Bewegung (Schütteln) des Materials verstärkt die Flüssigkeit im Inneren ihre farbige Leuchtkraft. Die silberne Arbeit trägt den Titel Malloon. Malloon ist eine Materialmaschine, die durch Aufblasen und Entlüften automatisch ihre Form und ihr Volumen verändern kann.

www.beyondmaterial.net

Forschung smart materials satellites

Vortrag und Publikation

16. - 18.11.2018

„smart materials satellites“ auf der Tagung „Matters of Communication“

Vortrag Julia Wolf (DXM) und Lilo Viehweg (Stiftung Bauhaus Dessau) auf der Tagung der Deutschen Gesellschaft für Designtheorie und Forschung, HfG Karlsruhe Material als Experiment – Transdisziplinäre Vermittlungsforschung mit den Methoden des Designs – Welchen Beitrag können die Methoden der Gestaltung leisten, um komplexes, technologiebasiertes Wissen zu übersetzen und welche Rolle spielen sie im Diskurs um aktuelle Materialentwicklungen?

Die Begleitpublikation erscheint im Herbst 2019.

http://conference2018.dgtf.de

Lehre Forschung sensing materials lab bei der Langen Nacht der Museen in Berlin

Workshops und Ausstellung

25.08.2018

„sensing materials lab“ bei der Langen Nacht der Museen in Berlin

Im Rahmen des Forschungsprojekts smart materials satellites wurden in Kooperation mit der Stiftung Bauhaus Dessau vier Workshops zu Material hören, fühlen, riechen, schmecken im Werkbundarchiv – Museum der Dinge in Berlin durchgeführt. Leitung: Julia Wolf (DXM), Lilo Viehweg (Stiftung Bauhaus Dessau)

https://www.museumderdinge.de/veranstaltungen/lange-nacht-der-museen-2018

Lehre Forschung smart materials satellites an der Zürcher Hochschule der Künste

Workshop und Ausstellung

26.08. - 30.09.2018

smart materials satellites an der Zürcher Hochschule der Künste

In einer Kooperation mit dem Department Interaction Design der Zürcher Hochschule der Künste (Clemens Winkler, Luke Franzke), dem Material Archiv ZHdK (Franziska Müller-Reissmann) sowie der Stiftung Bauhaus Dessau (Lilo Viehweg) wurde gemeinsam mit Studierenden ein Workshop mit Ausstellung zum Thema Materialien der Zukunft durchgeführt. Im Rahmen der ZHdK Highlights wurde Material als Experiment | Vergangenheit Gegenwart Zukunft, u.a. mit Studierendenarbeiten aus weißensee gezeigt.

https://www.zhdk.ch/highlights