material futures, circular economy, biomaterials, sustainability, future crafts, natural resources

Moving Light – Lichtwebsystem

Kirsten Hermans
Masterarbeit
Betreuung: Prof. Christiane Sauer, Prof. Dr. Jörg Petruschat, Paula van Brummelen

„Moving Light” ist ein Konzept für ein adaptives Fassadensystem, das auf äußere Klimabedingungen reagieren kann. Es passt sich durch Öffnungs- und Schließbewegungen dem Wechsel des Sonnenlichts an und reguliert damit die Menge der Sonneneinstrahlung, die durch eine Gebäudehülle in den Innenraum gelangt.

 

Das System basiert auf einzelnen Modulen, die Licht filtern, streuen, absorbieren oder – durch die Integration von Solarzellen – in Energie umwandeln können. Kombiniert mit einer Reihe verschiedener Bewegungsmuster entsteht ein System, mit welchem je nach Einsatzort und Verwendungszweck verschiedene bewegliche Fassadenelemente konstruiert werden können. 

Die Materialien und Transformationen des Systems sind so konzipiert, daß sie funktional in ihren klimaadaptiven Fähigkeiten sind. Die sensorischen und atmosphärischen Aspekte von natürlichem Licht werden gestalterisch genutzt und sind angelehnt an vertraute Lichtphänomene.   

Drei Prototypen wurden erarbeitet: „Sliding Haze”, „Shadows Rustle” und „Setting Sun”.