material futures, smart materials, adaptive surfaces, high tech materials, physical computing, smart3, architecture, interior, acoustic, shape memories, 3D printing, Programmable Matter, active matter

SoundAdapt 2.0

Im Forschungsprojekt SoundAdapt 2.0 wird die variable Beeinflussung der Raumakustik anhand von kinetisch veränderlichen Oberflächen untersucht. Es werden adaptive Oberflächen mit integrierten Formgedächtnislegierungen (FGL) entwickelt, die in bestehenden Räumen angebracht werden können und es ermöglichen, raumakustische Parameter einfach und schnell entsprechend der aktuellen Raumnutzung zu variieren. SoundAdapt 2.0 baut auf dem Forschungsprojekt SoundAdapt auf. Ergänzend zu den erarbeiteten Absorbermodulen des Vorgängerprojektes werden weitere akustisch-variable Wirkprinzipien entwickelt. Ein spezieller Fokus innerhalb des Forschungsvorhabens liegt seitens der weißensee kunsthochschule berlin auf der nahtlosen Integration von FGL-Aktoren in Oberflächenstrukturen mittels 3D-Druck und Gussverfahren. 

Leitung: Prof. Dr. Zane Berzina
Projektbearbeitung: Paula van Brummelen

Partner:
ADA Acoustics & Media Consultants GmbH
DIGALOG GmbH
Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik
Schirmer GmbH Beratende Ingenieure

Forschungsvorhaben gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Projektes smart³